Thyme und Nachhaltigkeit

            

Unsere Existenz ist nur in einer intakten Umwelt möglich. Daher ist eine nachhaltige Produktion, vor allem in der resourcenverschwenderischen Textilbranche, besonders wichtig.

Dank dem Einsatz unserer neuen, modernen Technologie können wir mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen. 
 

Fakten zur Textilindustrie:

* 10% der globalen CO2-Verschmutzung gehen auf das Konto der Textilindustrie.
* Sie ist ebenfalls für 20% der globalen Wasserverschmutzung verantwortlich.
* Produziert werden jährlich 150 Milliarden Kleidungsstücke, die im Schnitt nur 7 Mal getragen werden.
* Über 60% der Plastikabfälle in der maritimen Umwelt stammen von Mikrofasern unserer Kleidung.
* 90% der Arbeitskräfte verdienen weniger als das Existenzminimum.

 

Was können wir verändern? 

Für uns bedeutet Nachhaltigkeit in der Textilindustrie kein Verzicht, sondern das genaue Gegenteil!

Thyme steht und setzt sich ein für:

- Bewusstseinsbildung für qualitativ hochwertige, langlebige Kleidung, die man gerne trägt und die lange Freude bereitet.

- Maßkleidung produziert nach Bedarf, wodurch Überkapazitäten und deren Vernichtung (Tonnen von Kleidung jährlich) der Vergangenheit angehören.

- Reduktion von Online-Retouren (weniger Lieferfahrten, weniger Verpackungsmüll, keine Vernichtung von beschädigter Ware).

- Verarbeitung nachhaltiger Rohstoffe unter guten Arbeitsbedingungen.

Wenn Kleidungsstücke z.B. statt nur 7 Mal doppelt so oft getragen werden würden, so könnte nur dadurch die Umweltverschmutzung durch die Textilindustrie halbiert werden!